Augenarztpraxis |
Rathenauplatz 2 - 8 | 60313 Frankfurt

Telefon: 069 - 29 29 83

+49 (0)69 - 29 29 83 Kontaktdaten speichern
Augenheilzentrum Frankfurt Judyta Bogucki-Handelsmann

« Zurück

Die Suche erzielte 10 Treffer:

Das Sehorgan

Zum Sehorgan rechnet man den Augapfel mit dem Sehnerven und, als Hilfseinrichtungen des Auges, die äußeren Augenmuskeln, den Tränenapparat und die Augenlider mit der Augenbindehaut.


Die Netzhaut (Retina)

Die Netzhaut ist für das scharfe Sehen, die Fixation, verantwortlich. Hier werden die Wahrnehmungen aufgenommen und über den Sehnerven weitergeleitet. Das einfallende Licht wird in Lichtimpulse umgewandelt.   


Der Albinismus

Der Albinismus ist ebenfalls eine erbliche Netzhauterkrankung. Er geht mit einer angeborenen Hypopigmentierung der Iris und des Augenhintergrundes einher. Zum Schutz der Augen sind lichtabsorbierende Brillengläser nötig.


Störungen der Farbwahrnehmung

Störungen des Farbsinnes können durch eine krankhafte Veränderung der Sehfarbstoffe, der Signalverarbeitung oder durch eine gestörte Durchlässigkeit des dioptrischen Apparates bedingt sein. Die meisten Farbwahrnehmungsstörungen sind vererbbar. Sie betreffen meist beide Augen.

Die bekanntesten Farbwahrnehmungsstörungen sind die Rot-Grün-Blindheit, die Nachtblindheit und die totale Farbenblindheit.


Die Retinopathia pigmentosa

Die Retinopathia pigmentosa, auch Retinitis pigmentosa genannt, ist mit einer Prävalenz von 1:4000 die häufigste erbliche Netzhautdystrophie. Es handelt sich um eine Funktionsstörung des retinalen Pigmentepithels, die eine Abnahme der Zahl von Photorezeptoren zur Folge hat. Es sind beide Augen betroffen. Sie beginnt meist bereits im Jugendalter mit einer Nachtblindheit (Nyktalopie).


Netzhautablösung

Netzhautablösungen bedrohen das Augenlicht unmittelbar und führen unbehandelt fast immer zur Erblindung. Bei der Netzhautablösung kommt es zu einer Abhebung der inneren (neurosensorischen) Anteile der Netzhaut vom Pigmentepithel, der Versorgungsschicht. Liegt eine Netzhautablösung vor, muss eine Operation erfolgen.


Formen der Netzhautablösung

Netzhautablösungen können infolge eines Netzhautrisses entstehen. Die Loch- und Rissbildung ist die häufigste Form der Netzhautablösung. Zwischen dem Entstehen eines Netzhautrisses und der Netzhautablösung liegen meist nur wenige Tage.


A, B, C, D, E

Fachbegriffe der Augenheilkunde von A - E


P, Q, R, S, T

Fachbegriffe der Augenheilkunde von P - T


Präzise Augendiagnostik als Voraussetzung für eine erfolgreiche Therapie

Für eine exakte Vermessung von Augeninnendruck, Hornhautdicke, Netzhaut, Sehnerv und Gesichtsfeld stehen heute vielfältige technische Möglichkeiten zur Wahl. Dazu gehört beispielsweise die Laserdiagnostik. Sie ergibt höchstpräzise Ergebnisse, ist schnell und berührungsfrei. Ergebnisse können einfach gespeichert werden und stehen für spätere Vergleichsdarstellungen zur Verfügung.


« Zurück

©2020 Praxeninformationsseiten | Impressum

Telefon: 069 - 29 29 83

Akzeptieren Sie um die Google Maps Funktion zu nutzen.